Ophrys holoserica | Hummel-Ragwurz

// Blütezeit:

Mai bis Juni

// Beschreibung:

Bis zu 30 cm in die Höhe streckt sich die Hummel-Ragwurz. Der Blütenstand besteht aus bis zu zwölf relativ großen Blüten. Schon die Färbung der ca. 10 mm langen Sepalen unterliegt einer hohen Variabilität und kann von Weiß über Grün bis zu Rosarot gehen. Die Petalen sind im Verhältnis kurz und erscheinen dreieckig. Meist sind sie etwas dunkler als die Sepalen.

Das Labellum unterliegt in der Form ebenfalls einer gewissen Variabilität: Es kann ausgebreitet, nach außen oder auch nach innen gebogen sein. Meist bilden sich zwei Höcker links und rechts des Basalfeldes. Stets aber findet sich ein gelbes Anhängsel am unteren Ende des Labellums, dessen Zeichnung (oder Mal) zwar meist H-förmig ist, in Farbe und Form aber wiederum einer hohen Variationsbreite unterliegen kann.

Trotz all der genannten variablen Blütenbestandteile sollten bei der Bestimmung keine Probleme auftreten. Die Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica) ist insgesamt recht gut von den anderen einheimischen Ragwurz-Arten zu unterscheiden.

// O. holoserica 2013:

Bisher konnte ich nur eine Pflanze finden. Und bei dieser einen ist es auch leider geblieben. So bleibt 2013 für diese wunderschöne Ragwurz zu notieren: Kein gutes Jahr.