Orchis militaris | Helm-Knabenkraut

// Blütezeit:

Mai bis Juni

// Beschreibung:

Die Rosette besteht aus glänzenden, hellgrünen Blättern. Im April treibt die Pflanze einen bis zu 50 cm hohen Stängel aus, an dem ab Anfang Mai die Blüten aufgehen.

Namensgebend für das Helm-Knabenkraut ist der Aufbau der Blüte. Sepalen und Petalen sind zu einem “Helm” geformt. Die Außenseite des “Helms” ist gräulich gefärbt; auf der Innenseite finden sich violette Nadelstreifen (Bild). Das Labellum ist stark dreigeteilt, wobei sich der mittlere Teil nach vorne stark verbreitert und in sich wiederum geteilt ist (Bild). Die Mitte des Labellums ist außerdem mit violetten Büscheln (Papillen-Haare) versehen (Bild).

// O. militaris und ich:

Ich finde alle Arten der Gattung Orchis ausgenommen schön, und jeder Fund erfreut mich immer wieder aufs neue. Vielmehr gibt es dazu eigentlich gar nicht zu sagen – ich denke, die Fotos sprechen für sich. O. militaris ist ein wunderbarer Teil unserer einheimischen Flora.

// O. militaris 2012:

Sicherlich nicht das beste Jahr für O. militaris, aber dennoch konnte ich an den einschlägigen Standorten im Maintal einige Exemplare finden.

// O. militaris 2013:

Ein unglaubliches Jahr für O. militaris. An allen Standorten konnte ich eine große Anzahl Pflanzen vorfinden. Spektakulär war der Fund einer, nur zartrosa gefärbten, Variation von O. militaris, eine ähnliche Farbvariante war mir bisher nicht bekannt. (Bild)