Die Gattung Dactylorhiza

Die Gattung Dactylorhiza zu beschreiben ist ein schwieriges Unterfangen. Die Arten unterliegen teilweise extremer Variabilität und dort wo Sippen aufeinandertreffen kommt es nahezu immer zu Mischformen.
Im Volksmund laufen die meisten Dactylorhiza Arten unter der Begrifflichkeit Knabenkraut, eigentlich ist der deutschsprachige “Artname” aber Fingerwurz, den ich hier auch verwende. In Unterfranken kommen im wensentlichen die, in Deutschland weitverbreiteten Arten, D. fuchsii und D. majalis vor. In der Rhön kommen aber auch D. incarnata und D. viridis vor.
Die Bilder die ich auf dieser Webseite zeige sind allesamt im Süden Bayerns entstanden. Die Region um Schliersee und Tegernsee bieten eine unglaubliche Artenvielfalt.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

//Vorkommen in Deutschland

Die Gattung Dactylorhiza ist in Deutschand durch fünfzehn (je nachdem welchen Autor man fragt) Arten vertreten.

Dactylorhiza fuchsii | Fuchs’ Fingerwurz

Dactylorhiza incarnata | Fleischfarbene Fingerwurz

Dactylorhiza cruenta | Blutrote Fingerwurz

Dactylorhiza ochroleuca | Blaßgelbe Fingerwurz

Dactylorhiza maculata | Gefleckte Fingerwurz

Dactylorhiza majalis | Breitblättrige Fingerwurz

Dactylorhiza lapponica | Lappländische Fingerwurz

Dactylorhiza praetermissa | Übersehene Fingerwurz

Dactylorhiza purprella | Purpurne Fingerwurz

Dactylorhiza ruthei | Ruthes Fingerwurz

Dactylorhiza sphagnicola | Torfmoos Fingerwurz

Dactylorhiza traunsteineri | Traunsteiners Fingerwurz

Dactylorhiza sambucina | Holunder-Fingerwurz

Dactylorhiza viridis | Grüne Hohlzunge